Drehmomentmessflansch T40FH

Drehmomentmessflansch T40FH HBM

HBM: So ist der Sensor in rotierender Ausführung die ideale Lösung für Leistungsprüfstände für Schiffsmotoren oder Prüfungen in der Offshore-Industrie. Aufgrund der integrierten Elektronik ist das Gerät einfach in der Handhabung und liefert schnell Messergebnisse. Die nichtrotierende Version des Drehmomentmessflanschs ist insbesondere für Kalibrieraufgaben geeignet. Nenndrehmomente von 100 bis 300 kN·m werden abgedeckt. Die maximal zulässige Drehzahl der rotierenden Ausführung ist modellabhängig und liegt zwischen 2000 min-1 und 3000 min-1. Optional ist ein integriertes magnetisches Drehzahlmesssystem mit 72/86 Impulsen pro Umdrehung erhältlich.

SPS IPC Drives 2016: Halle 7A, Stand 430