Zusammen mit der Messsoftware eignet sich der USB Messadapter zur mobilen Qualitätskontrolle im Labor oder Prüffeld. Das kompakte Messmodul (B x H x T: 74 x 43 x 88 mm) vom Typ DS2200C ermöglicht eine Datenaufnahme von analogen Signalen mit 12 bit Auflösung auf zwei Kanälen. Die Simultan-Abtastfrequenz liegt für beide Kanäle bei 200 kHz; die Eingangsempfindlichkeit kann man per Software für jeden Messkanal zwischen 0,1…5 V voreinstellen. Mit umschaltbaren 1:1/1:10-Tastköpfen (optional) lassen sich auch höhere Spannungen erfassen und darstellen.


Die Zeitbasis erlaubt Einstellungen zwischen 50 µs und einer Sekunde pro Rasterteilung; zusätzlich kann man die aufgenommene Messkurve nach Zeit und Amplitude manuell vermessen. Die Spectrum Analyzer-Funktion FFT (Fast Fourier Transform) ermöglicht die Spektraldarstellung des Messsignals in Echtzeit bei Signalen bis 100 kHz. Als Trigger-Möglichkeiten stehen zur Verfügung: Trigger auf Kanal-A, Kanal-B, Auto, aufsteigende oder fallende Flanke, sowie drei verschiedene Trigger-Level bei 10, 50 und 90% Signal-Hub. Ein Kalibrierungsausgang ermöglicht den Abgleich der Eingangstastköpfe. Die Stromversorgung erfolgt per USB. Zum Lieferumfang gehören neben dem Messadapter und -Software, ein USB-Kabel, eine Dokumentations-CD, Windows-Treiber, sowie ein BNC-Messkabel mit Klemmspitze.