Die Messrohre TA Di werden zur Volumenstrommessung in Luft bzw. Gasen im Ex-Bereich (Zone 1) eingesetzt. Sie haben Innendurchmesser von 8 bis 41,8 mm und erzeugen nach dem kalorimetrischen Prinzip ein Massestrom-proportionales Analog- oder Impulssignal. Die Messbereichsdynamik beträgt 1:600, die Betriebstemperaturen können bis 140 °C und der Systemdruck bis 16 bar betragen. Ein- und Auslaufstrecken sind im Gerät enthalten.