Bachmann electronic: Die Messdatenerfassung für Condition Monitoring AIC212 lässt sich in das konventionelle Steuerungssystem integrieren. Über ICP-Schnittstelle können bis zu neun Piezo-Beschleunigungssensoren angeschlossen werden. Für weitere physikalische Größen wie Kräfte, Ströme oder Leistungen hat das Modul zusätzlich drei Kanäle für das ±10-V-Einheitssignal. Alle zwölf Analogeingänge erlauben die Abtastung mit bis zu 50 kSamples/s, wobei die Messdaten per Hardware in einen lokalen Speicher übertragen werden. Für die Berücksichtigung des Lagebezugs oder für Ordnungsanalysen stehen ein Inkrementalgebereingang bzw. Initiatoreingänge bereit. Die Auswertung der Daten übernimmt jeweils eine Standard-CPU des M1-Systems. Einerseits stehen die Kanalwerte direkt im Zyklus der Steuerungsanwendung bereit, andererseits kann auf die konsistent abgetasteten, hochauflösenden Zeitreihen zugegriffen werden. Das M1-System ist frei in IEC-61131, C, C++ oder MATLAB/Simulink programmierbar. (mr)

347iee0208