Mit den Analog/Analogwandlern der Serie Microkon bietet Lütze jetzt ein Schnittstellenwandlerprogramm an, mit dem sich praktisch alle Aufgabenstellungen in Industrie und Gebäudeleittechnik lösen lassen. Die vielseitigen Wandler bieten bei minimalem Platzbedarf ein Höchstmaß an Funktionalität: Die einkanaligen Ausführungen für die Umsetzung und/oder galvanische Trennung normierter Strom- und Spannungssignale sind lediglich 6,2 mm breit und arbeiten mit einer Genauigkeit von 0,08 %.


Ein Highlight bei dieser schmalen Ausführung ist ein Multifunktionswandler mit neun einstellbaren, automatisch kalibrierten Bereichen. D.h. das gleiche Gerät eignet sich für beliebige Umsetzung oder Trennung zwischen den Normsignalen 0…10 V, 4 … 20 mA und 0…20 mA. Andere für den Weitspannungsbereich ausgelegte Wandler bieten dem Anwender die Auswahl zwischen 48 einstellbaren Bereichen. D.h. die 17,5 mm breiten Geräte können 16 vorhandene oder vom Anwender definierte Eingangssignale in normierte Strom- oder Spannungssignale umsetzen. Durch die universelle Einsatzmöglichkeit reduziert sich die Lagerhaltung. Alle Schnittstellenwandler sind kurzschlussfest, verpolsicher und lassen sich mit Schraub- oder Federzugklemmen anschließen.