Mit Abmessungen von 159 x 148 x 66 mm ist der Microspace-PC30 einer der kleinsten und dabei gleichzeitig ein sehr leiser PC für industrielle Anwendungen. Er basiert auf Intel-Pentium-III-Prozessor mit 700 MHz und arbeitet mit einem passiven Kühlkonzept ohne Ventilator. Zur Ausstattung gehören ein L2-Cache mit 256 KByte, 256 MByte Arbeitsspeicher, zwei PS/2-Schnittstellen für Maus- und Tastatur, zwei USB-Schnittstellen sowie Ports für Drucker, COM1 und optional auch COM2. Standardmäßig sind eine 2,5“-Festplatte mit 20 GByte und ein DVD/CD-Combo-Laufwerk integriert. Eine Fire-Wire-Schnittstelle an der Frontseite dient der Aufnahme von Digitalkamera oder Massenspeicher. Für die LAN-Anwendung steht ein 10/100Base-T-Interface bereit. Optional lässt sich ein Smartcard-Leser integrieren.


Verschiedene Anzeigemöglichkeiten über Analog- oder LCD-SVGA-Monitor oder über ein TV-Gerät machen das Leichtgewicht (2 kg) flexibel. Es eignet sich für den Dauereinsatz in rauen oder staubempfindlichen Umgebungen und verbraucht typisch nur etwa 40 W, im Stromsparmodus 5 W. Windows 2000 kann vorinstalliert werden, Treiber für NT oder ME werden auf CD mitgeliefert.