Im Leistungsbereich zwischen 40 und 120 Watt stellt MGV die Netzteilserien PH70 und PH120 für die DIN-Schiene oder für Wandmontage vor. Es gibt acht verschiedene Ausführungen mit den Single-Spannungen 5 V (8…12 A), 13,8 V (4…6,5 A) und 24 V (3…5 A). Diese Ausgangsspannungen sind von 12…15 V und 22…29 V einstellbar und dadurch auch für die Pufferung eines nachgeschalteten Akkus nutzbar. Eingangseitig können die Netzteile von 120 V= oder 230 V= gespeist werden. Die Netzrückwirkungs- und Flickernormen EN 61000-3-2/-3 sind erfüllt.


Bei der Störfestigkeit (Immission) gegenüber äußeren Störungen halten die Netzteile die Schärfegrade 4 der EN61000-4 ein und bei der Entstörung den Emissionsgrenzwert B der EN 55022. Der Power-“Boost“ am Ausgang und die mindestens 60 ms lange Pufferung der Ausgangsspannung bei Netzeinbrüchen ermöglicht Überlastungen des Ausgangs mit Strömen bis 150…200% über ca. 400 ms, ohne dass die Ausgangsspannung einbricht. Alle Einzelausgänge sind dauerkurzschluss- und leerlauffest (keine Grundlast erforderlich) und parallelschaltbar.


Die Netzteile haben wahlweise ein Power-Good-Signal (DC o.k.) oder ein Remote-on/off. Eine Übertemperaturabschaltung schützt die Netzteile vor Zerstörung, z.b. bei unzureichender Wärmeabfuhr oder unzulässigen Betriebsbedingungen. Die elektrische Sicherheit ist geprüft und zertifiziert nach IEC 60950 / EN60950 / UL60950 / CSA22.2-60950 und UL508. Anwender finden bei MGV ein breites Programm an DIN-Schienen-Kompaktnetzgeräten im Leistungsbereich von 15 bis 2000 Watt.