13847.jpg

Atmel bringt drei 6-Pin-Mikrocontroller der Pico-Power-AVR-Reihe: Die neuen ATtiny4, ATtiny5 und ATtiny9 sind Pin- und Code-kompatibel zum vorhandenen AT­tiny10, verfügen über viele Features und führen Code laut Atmel sechs mal schneller als gleich kleine Konkurrenzprodukte aus: Basierend auf der AVR-CPU schaffen sie 12 MIPS bei 12 MHz. Das verkürzt die Zeit, die der Controller aktiv rechnet und senkt den Energieverbrauch dank längerer Sleep-Phasen. Alle Tiny-AVR-Mikrocontroller lassen sich mit den gleichen Entwicklungswerkzeugen programmieren, vor allem der hauseigenen IDE: AVR Studio.