Mikrocontroller mit integriertem USB-Interface

STMicroelectronics präsentiert die Ergänzung ihrer 8-Bit Mikrocontroller-Serien ST7 und ST9 durch neue Familien mit integriertem USB-Interface (Universal Serial Bus) an. Die unter der Bezeichnung ST92163 bzw. ST7263 angebotenen Mikrocontroller-Familien vergrößern die Auswahl des Systemdesigners, wenn es um die kostengünstigere und zügigere Markteinführung von Produkten mit USB-Interface geht. Das Interface der neuen Bauelemente entspricht der USB-Spezifikation 1.1 und besteht aus einem softwaregesteuerten 3,3-V-Spannungsregler, USB-Transceivern und einer seriellen Interface-Engine mit DMA-Controller (Direct Memory Access).
Unter den beiden Familien besitzt die Reihe ST92163 ein Full-Speed USB-Interface (12 MBit/s) mit bis zu acht Funktionen und 16 Endpunkten (u. a. sind Puffergröße und Übertragungsrichtung frei programmierbar). Das USB-Interface eignet sich für die Datentypen Isochronous, Bulk, Interrupt und Control. Der in den Chip integrierte DMA-Controller ist außerdem in der Lage, Daten zwischen dem USB-Endpunkt-Puffer und einer seriellen oder parallelen Kommunikationsschnittstelle zu übertragen. Ebenfalls integriert sind 20 KByte Programmspeicher, 2 KByte RAM, ein 256-Byte-Register-File, eine synchrone und eine asynchrone Schnittstelle für 3 MBit/s und ein 8-Bit A/D-Wandler. Neu an der ST92163-Familie ist die Dual-Voltage-Technik. Sie erlaubt dem Mikrocontroller in einer PC-Applikation den Betrieb mit 5 V, während für den portablen Betrieb auf 3 V umgeschaltet wird. Die ST7263-Familie wird zur Zeit als ROM- und OTP-Version wahlweise im SO34- oder SDIP-32-Gehäuse angeboten und ist auch als gehäuseloser Chip verfügbar.

STMicroelectronics
Tel. (0049-89) 460 06-0
online.de@st.com
http://www.st.com