Die Mikroelektronik-Trendanalyse des Fachverbandes Electronic Components & Systems im ZVEI gibt in ihrer neusten Ausgabe Ein- und Ausblicke auf wirtschaftliche und technische Aspekte in der Mikroelektronik von 2006 bis 2010. Mit viel Sachverstand präsentiert das Autorenteam Dipl.-Ing. Wolfgang D. Hofmann, Freescale Halbleiter GmbH, und Dr. Ulrich Schaefer, Robert Bosch GmbH, darin erneut eine Analyse, die mittlerweile in der Fachwelt hohe Anerkennung findet.

Mit den dort gemachten Trendaussagen wird dem Leser ein Werkzeug an die Hand gegeben, um unabhängig von der Vielzahl der Tagesinformationen die bestimmenden Trends auszumachen und seine eigenen Strategien abzuleiten. Die Studie bietet einen umfassenden Überblick über langfristige Markttrends, die Entwicklungen in den verschiedenen Weltregionen und beleuchtet ausgewählte Technologie- sowie Anwendungsbereiche.

Darüber hinaus beschäftigt sie sich mit Verschiebungen und Wanderungsbewegungen in der Mikroelektronik- und den Abnehmerindustrien und leistet damit einen Beitrag zur gegenwärtigen Standortdebatte durch Schaffung von Transparenz. Der Automobilelektronik kommt hierbei eine besondere Bedeutung zu, da sie erst wenig von den Verlagerungen betroffen und Basis für die gute Entwicklung in Deutschland ist.

In der Summe stellt die Trendanalyse eine hervorragende Orientierungshilfe für die Unternehmen in einem innovativen und dynamischen Branchenumfeld dar. Die Publikation kann gegen eine Gebühr von 400€ zuzüglich Versandkosten und Mehrwertsteuer als CD-Version bestellt werden.