501iee0115-micro-epsiolon-optocontrol.jpg

Micro-Epsilon

Micro-Epsilon: Die Rundheit wird über zwei Schwerpunkte, die durch eine Gerade als gedachte Mittelachse verbunden sind, hochgenau optisch ermittelt. Es gibt drei Rundläufe mit präziser Kanten- und Durchmesservermessung, die sich kundenseitig über einen Encoder zur passenden Winkelposition zuordnen lassen. Anschließend wird der Rundlauf bzw. die Biegung des Stempels errechnet. Das Mikrometer bietet hierzu ein Multisegmentprogramm, das beide Aufgaben zeitgleich lösen kann. Fremdlicht ist aufgrund der telezentrischen Optik und der optischen Filtern nicht zu berücksichtigen. Die Ausgabe der Kanten und Durchmesserwerte erfolgt über die digitale RS232-Schnittstelle. Die Geräte zeichnen sich durch eine integrierte hochauflösende CCD-Kamera zum Messen von geometrischen Größen, LED-Technik und das Fehlen mechanischer Bauelemente aus. Wie alle optischen Mikrometer des Anbieters arbeitet Optocontrol 2600 berührungslos und verschleißfrei.