EMH: Sämtliche Messungen erfolgen dabei in 20-minütigen Intervallen. Als Spezialausführung für Offshore-Windpark-Anwendungen ist das Gehäuse auch ohne Sichtfenster und gemäß Korrosionsschutzklasse C5M lackiert erhältlich. Sowohl die Rückwand als auch Öleinlass- und Verschlussschrauben sind aus rostfreiem V4A-Stahl. Das Messgerät verfügt zudem über die Kommunikationsschnittstellen RS232 und RS485 sowie über Modbus und ein integriertes GSM-, Analog- oder Ethernet-Modem. Zu den Transformator-Monitoring-Funktionen zählen die Messung von Spannungen und Strömen sowie die Kontrolle der Temperatur.