48355.jpg

The Bergquist Co.

Das Material vereint die thermischen und mechanischen Eigenschaften des wärmeleitfähigen Gap Pad Elastomers mit einem widerstandsfähigen Polyimid-Träger, um Anwendungen in den Bereichen Automotive und Industrie zu bedienen und bietet eine Wärmeleitfähigkeit von 1W/m-K. Zudem weist es sehr gute Schnittstellen- und Benetzungseigenschaften, selbst bei rauen oder unebenen Oberflächen auf. Der Polyimid-Träger erhöht die Stich- und Rissfestigkeit und verbessert die Handhabung. Zugleich sorgt er laut Hersteller für eine hohe dielektrische Durchschlagspannung von über 10.000 V. Gap Pad 1000HD steht in sechs Standarddicken von 0,508 bis 3,175 mm sowie in Blattform oder als Stanzteile zur Verfügung, die kompatibel zu manuellen oder automatischen Fertigungsprozessen sind. Die Polyimid-Seite ist minimal haftend, während die beschichtete Seite eine hohe Eigenhaftung bietet und eine zuverlässige Wärmeschnittstelle ohne zusätzlich erforderlichen Kleber ermöglicht. Der breite Betriebstemperaturbereich von -60 bis 180 °C übertrifft die Anforderungen für viele Automotive- und Industrieanwendungen. Feuerfestigkeit nach UL 94 V-0 sorgt für die Sicherheit von Geräten und Endanwendern.