signum-sps-deflektometrie.jpg

Signum Computer

Signum: Deformierte Oberflächen sind Mängel, die aus technischen aber auch aus ästhetischen Gründen unerwünscht sind und daher gefunden werden müssen. Sind die zu inspizierenden Oberflächen gekrümmt, dann ist die Unterscheidung zwischen gewünschter und unerwünschter Krümmung (Beule) nicht einfach – insbesondere dann, wenn die Beule nur eine kleine Abweichung zur Sollkontur aufweist. Mit Lasertriangulation stoßen Anwender hier schnell an die Grenzen.

Oberflächenfehlstellen, deren Ausprägung durch eine sehr kleine Änderung der Oberflächenneigung gekennzeichnet ist, lassen sich dagegen mithilfe der Deflektometrie aufgespüren. In den industriellen Praxisfällen rauer Produktionsumgebungen hängt es jedoch immer vom Einzelfall ab, welche Inspektionsgenauigkeiten die Umgebungsbedingungen hergeben. Erst nach einer detaillierten Abwägung aller Randbedingungen kann entschieden werden, welche Methode zu einer prozesssicheren Lösung führt.

SPS IPC Drives 2015 – Halle 4A, Stand 351