Die kompakten Industrierechner unterscheiden sich in der Rechenleistung und in der Anzahl der freien Steckplätze.

Die kompakten Industrierechner unterscheiden sich in der Rechenleistung und in der Anzahl der freien Steckplätze.DSM

Die kompakten Industrierechner unterscheiden sich in der Rechenleistung und in der Anzahl der freien Steckplätze. Die 109 mm hohen NanoServer-Modelle E6 bieten zwei PCI Slots bzw. alternativ einen PCI und einen PCI Express x 1-Steckplatz, während die E4-Familie über einen PCI oder PCI Express Slot verfügt. Der 58 mm flache NanoServer E8 wird ohne Steckplatz geliefert. Der leistungsfähige NanoServer E6-GM45 integriert den Intel Core 2 Duo-Prozessor P8400 (2,26 GHz Takt) und einen Intel GM45/ICH9ME Mobile-Chipsatz mit Intel Graphics Media Accelerator GMA 4500MHD VGA.
Da die Intel Core 2 Duo-Prozessoren auf der Embedded Roadmap von Intel stehen, kann DSM eine lange Verfügbarkeit des neuen High-end-Rechners von noch mindestens fünf Jahren garantieren. Optional ist der E6-GM45 auch als kostengünstigere Variante mit einen Intel Celeron Dual Core T3100, der mit maximal 1,9 GHz getaktet wird, erhältlich. DSM hat den neuen NanoServer E6-GM45 neben den bereits eingeführten, leistungsfähigen Modellen E8-GM45, E4-GM45 und E6-QM57 speziell für Anwendungen ausgelegt, bei denen es auf eine durchgängige Hardwareplattform ankommt.
Die Energie effizienten NanoServer E8-A, E6-A und E4-A, die auf dem Intel Atom-Prozessor N270 basieren, runden das Produktportfolio ab.
Trotz seiner kompakten Abmessungen von 204 x 226 x 109 mm verfügt der robuste NanoServer E6-GM45 standardmäßig über eine breite Auswahl an Schnittstellen:

  • 8 x USB 2.0 (4 x extern, 4 x intern)
  • vier serielle Ports (3 x RS232, 1 x RS 232/422/485)
  •  zwei PS/2-Ausgänge
  •  Audio, VGA
  •  optional DVI
  •  1 x IDE und Serial ATA für vier SATA II 300-Geräte

Neben GBit-Ethernet wird auf Anfrage Wireless LAN 802.11 b/g unterstützt. Im hochwertigen Industriegehäuse finden zwei 2,5 Zoll Solid State Drives (SSDs) oder HDDs Platz. Dank einer aufschraubbaren Bodenklappe lässt sich direkt auf den Mini PCI Express x1 Slot, den Compact Flash-Sockel und eine integrierte Festplatte zugreifen.

Das flexible Embedded-System NanoServer E6-GM45 wird über ein externes 100-240 V AC Netzteil mit verriegelbarem Stecker oder optional über einen 24 V DC-Eingang betrieben. Das System ist aktiv durch einen Temperatur geregelten Systemlüfter gekühlt und arbeitet in einem Betriebstemperaturbereich von 0…50 °C.