Bildergalerie
Dr. Wolfgang Bochtler ist Vorsitzender des ZVEI-Fachverbands PCB and Electronic Systems.
Der Markt für Leiterplatten in Deutschland 2011 bis 2013.
Der Weltmarkt für Leiterplatten von 2011 bis 2013.
Der Markt für integrierte Schichtschaltungen in Deutschland von 2011 bis 2013.
Der Weltmarkt für integrierte Schichtschaltungen von 2011 bis 2013..
Der Markt für Halbleiter-Bauelemente in Deutschland von 2011 bis 2013.
Der Weltmarkt für Halbleiter von 2011 bis 2013.
Der Markt für elektronische Bauelemente in Deutschland von 2011 bis 2013.
Der Weltmarkt für elektronische Bauelemente von 2011 bis 2013.
Der Markt für elektronische Baugruppen in Deutschland von 2011 bis 2013.
Der Weltmarkt für elektronische Baugruppen von 2011 bis 2013.

Einzig der Markt für integrierte Schichtschaltungen wird leicht um zwei Prozent auf 660 Millionen Euro zurückgehen. Für den Markt der elektronischen Baugruppen (Inhouse-Hersteller und Electronic Manufacturing Services Provider) wird ein Anstieg von 0,4 Prozent auf 24 Milliarden Euro prognostiziert. Für die gesamten elektronischen Bauelemente (Leiterplatten, Integrierte Schichtschaltungen, Elektromechanische und Passive Bau­elemente, Halbleiter) erwartet der ZVEI eine Steigerung von 0,3 Prozent auf 16,7 Milliarden Euro im Jahr 2013. „Damit befinden sich nach Rückgängen im Jahr 2012 fast alle Segmente wieder auf moderatem Wachstumskurs“, so Bochtler.

Während 2011 einen für die Branche als normal zu bezeichnenden Verlauf nahm, ging 2012 der Markt für elektronische Bauelemente um 4,9 Prozent auf 16,62 Milliarden Euro und der für elektronische Baugruppen um 4,5 Prozent auf 23,9 Milliarden Euro zurück. Das Jahr 2012 war von der Zurückhaltung auf Grund der Spannungen an den Finanzmärkten und der europäischen Schuldenkrise geprägt. Daran wird sich nach Bochtlers Einschätzung auch 2013 noch nichts ändern.

Bochtler gibt sich dennoch optimistisch: „Unsere Branche kann trotz schwieriger Marktbedingungen viele Erfolge aufweisen. Nach wie vor liefern die Unternehmen eine Vielzahl applikationsspezifischer Innovationen, die weltweit gefragt sind.“