Mitsubishi Electric hat seine Bereiche Industrieautomation, Mechatronics EDM und Mechatronics CNC in Europa in einer neuen Dachorganisation zusammengeführt. Die Factory Automation European Business Group (FA-EBG), die ihren Sitz in Ratingen hat, soll u. a. für die Bereiche Marketing, Einkauf und technischer Service zentrale Funktionen übernehmen. Wichtige Gründe für die neue Unternehmensstruktur war die Optimierung der Lagerhaltung und des Serviceangebot. Beispielsweise haben die europäischen Vertriebsgesellschaften nun Zugriff auf ein zentrales Logistik-Center in Duisburg.


Jutta Jülich und Steve Jones haben als Funktion als Vizepräsidenten die Führung der Organisation übernommen. Herr Jones zeichnet zudem als neuer Marketingleiter für das europaweite Marketing verantwortlich. Zuletzt war er als Division Manager bei Mitsubishi Electric in England tätig.


Die deutsche Vertriebsgesellschaft hat ihre Investitionen ebenfalls gebündelt und konzentriert ihre lokale Präsenz zukünftig auf drei Standorte. Dortmund, Filderstadt und Hallbergmoos sind nun die ersten Anlaufstellen für Kunden aus der jeweiligen Region bei Anfragen nach Vertriebsleistungen, Schulungen und Seminaren. Der Sitz der deutschen Abteilung Industrieautomation ist weiterhin Ratingen, von wo aus die Vertriebsaktivitäten für Zentral-, West- und große Teile Ost-Europas sowie Südafrika gesteuert werden.