Am Firmensitz in Halver beschäftigt das Unternehmen mittlerweile rund 700 Mitarbeiter.

Am Firmensitz in Halver beschäftigt das Unternehmen mittlerweile rund 700 Mitarbeiter.Escha

Mitte Oktober lag der Gesamtumsatz über dem Vorjahreswert und der Auftragseingang lässt weiter optimistisch in die Zukunft blicken. „Wir warenn in der Lage, schon zu Beginn des vierten Quartals den Rekordumsatz von 34 Millionen Euro aus dem Vorjahr zu übertreffen. Wir rechnen für 2011 mit einem Gesamtumsatz von ungefähr 42 Mllionen Euro und erwarten somit das beste Jahr seit unserem knapp 30-jährigen Bestehen“, erklärt Dietrich Turck, Geschäftsführer bei Escha Bauelemente in Halver. Die gute wirtschaftliche Situation das Unternehmens spiegelt sich auch in den aktuellen Beschäftigungszahlen wider. Mittlerweile beschäftigt das Familienunternehmen über 500 Mitarbeiter am Standort Halver. Das sind rund 70 Mitarbeiter mehr, als noch zu Beginn dieses Jahres.

Trotz Euro-Krise und unterschiedlichen Konjunkturprognosen schaut Dietrich Turck durchaus optimistisch in die Zukunft. Dabei setzt er auf den guten Auftragseingang sowie die Neuentwicklungen des Unternehmens: „Escha wird dieses Jahr neben einem Umsatzrekord auch einen Auftragseingangsrekord von circa 44 Millionen Euro verbuchen können.“