Der ML6190A von Oki hat als SOI-CMOS-IC eine Stromaufnahme von nur 17µA, das ist verglichen mit anderen Funkuhr-ICs nur 1/3. Er deckt den Bereich 40 kHz bis 100 kHz ab, die Eingangsempfindlichkeit ist 0,7µV und er kann mittels zweier Quarze auf zwei verschiedenen Frequenzen empfangen. Untergebracht im SSOP20 mit 6,5 x 4,4 x 1,45 mm arbeitet der IC im Bereich -40 bis +85°C.