ML7345: Sub-GHz-Wireless-IC mit geringer Stromaufnahme.

ML7345: Sub-GHz-Wireless-IC mit geringer Stromaufnahme. Lapis

Der Baustein des Typs ML7345 deckt einen weiten Bereich von Sub-GHz-Frequenzen (160 MHz bis 960 MHz) ab. Verbesserte Hochfrequenz-Verstärker sollen für eine höhere Funk-Performance und Umgebungsbeständigkeit sorgen. Mithilfe einer schnellen Radio-Wave-Check-Funktion, die den Empfänger in kurzer Zeit hochfährt, in Verbindung mit einer reduzierten Stromaufnahme im Standby-Betrieb (auf den der Großteil der Kommunikationszeit entfällt) soll sich die durchschnittliche Stromaufnahme um fast 50 Prozent gegenüber konventionellen Produkten senken lassen. Dies wiederum verringert die Leistungsaufnahme des Gesamtsystems und verlängert die Batterielebensdauer.

Laut Lapis zeichnet sich der Baustein durch eine geringe Schwankung der Sendeleistung um weniger als ±1 dB über den gesamten Temperaturbereich aus, womit er um mehr als den Faktor 3 stabiler ist als konventionelle Produkte. Beim Design beispielsweise von Smart Meter-Netzwerken, die den Multi-Hop-Betrieb erfordern, müssen deshalb keine Sicherheitsspannen einkalkuliert werden, um Änderungen der Umgebungsbedingungen zu berücksichtigen, sodass die Kosten sinken und die Netzwerk-Konfiguration einfacher wird (beispielsweise durch den Wegfall von Relaisstellen).

Die bereits erwähnte Radio-Wave-Check-Funktion soll den Zeitaufwand zum Hochfahren des Empfängers verringern, sodass sich die Zeit zum Detektieren der Empfangsfeldstärke verkürzt (auf zirka 1 ms). Dies reduziert die Stromaufnahme im Sleep-Zustand (wenn nur der Timer eingeschaltet ist) auf 0,9 µA, das sind laut Lapis 58 Prozent weniger als bei aktuellen Produkten. Folglich verringert sich der Stromverbrauch drahtloser Knoten in einem Netzwerk, was wiederum den Verbrauch des Systems insgesamt reduziert und die Batterielebensdauer verlängert.

Globale Unterstützung

Der weite Frequenzbereich (160 MHz 960 MHz) sorgt für Kompatibilität zum japanischen Standard ARIB STD-T108 sowie zu IEEE 802.15.4g, Auf diese Weise lassen sich Anwendungen wie etwa Smart Meter und Energiemanagement-Systeme (EMS) global unterstützen. Der ML7345 entspricht darüber hinaus der neuesten Version (2013) des Wireless M-Bus-Standards. Dabei handelt es sich um die europäische Norm für Kommunikationssysteme für Verbrauchsmesser und Fernablesung. Spezifiziert sind Frequenzbereiche von 868 MHz in den Betriebsarten S, C und T, 433 MHz in der Betriebsart F und 169 MHz in der Betriebsart N.

Als Entwicklungs-Unterstützung bietet Lapis ein mit dem ML7345 bestücktes Evaluation Kit ebenso an wie Referenzdesign-Daten für kompakte Module (beispielsweise Schaltplan, Stückliste, Leiterplatten-Layoutvorschlag) sowie mehrere Testszenarien und Beispielprogramme (einfache MAC-Implementierung). Weiteres nützliches Material wie etwa Benutzerhandbücher und Tools lassen sich nach einer Registrierung von der Website von Lapis herunterladen.