Das Modem TD-35 von DigiComm eignet sich zum Übermitteln von Daten verzweigter Steuerungen für Fernwirken, Telemetrie, Zustandsabfragen und Störmeldungen. Es hat eine RS232/RS422/RS485-Schnittstelle und arbeitet in Telefonwählnetzen und auf privaten oder öffentlichen 2- oder 4-Draht-Standleitungen. Einsetzbar ist das Modem im erweiterten Temperaturbereich von -40 °C bis 70 °C. Es ist mit einem Transientenschutz für die Leitungsseite und einer Watchdog-Funktion ausgestattet.


Wenn Probleme auftreten, fährt das Modem automatisch in den Reset-Zustand und baut dann eine neue Verbindung auf. Anwendungsspezifische Parameter lassen sich über DIP-Schalter einstellen. Bei einer 19“-Modem-Ausführung für die zentrale Nutzung können bis zu 17 Modems in einem Rack integriert werden, inklusive einer redundanten Stromversorgung. (rm)


562iee0506