Combitac HE mit zwei Hochstrompolen (maximal 400 A) und Signalkontakten als Einschublösung.

Combitac HE mit zwei Hochstrompolen (maximal 400 A) und Signalkontakten als Einschublösung. Multi-Contact

Bei Bauform und Handling von Steckverbindern wollen Anwender keine Kompromisse eingehen. Sie müssen einfach und verwechslungssicher zu handhaben sein. Bei automatisierten Dockingvorgängen wird schwimmende Montage vorausgesetzt, die Winkelabweichungen ausgleicht und Blindstecken ermöglicht. Neue Steckverbinder müssen auch Belastungen wie Stoß, Vibration und den Kontakt mit hydraulischen Ölen wegstecken können. Die Zauberworte lauten Alleskönner und maßgeschneiderte Lösungen.

Die vielseitigen Steckverbinder Combitac des Schweizer Unternehmens Multi-Contact sind in der industriellen Automation und Robotik, im Maschinenbau, in Prüfanwendungen, automatisierten Fertigungslinien, in der Eisenbahn- und Transporttechnik sowie der Automobilindustrie und in der Medizintechnik im Einsatz. Im Angebot sind Module für Leistungskontakte, Bussteckverbinder, Signalkontakte, Thermopaare, Koaxleitungen, Faseroptik sowie Verbinder für Flüssigkeiten und Druckluft. Herzstück des individuell konfigurierbaren und hochzuverlässigen Steckverbindersystems ist die patentierte MC-Multilam-Kontaktlamellen-Technologie. Sie bietet sehr gute mechanische Eigenschaften und äußerst niedrige Übergangswiderstände. Das hat eine effiziente Energieübertragung und eine lange Lebensdauer der Produkte zur Folge: Mehr als 100.000 Steckzyklen ohne Beeinträchtigung der elektrischen Werte erlaubt der Steckverbinder.

Effiziente Energieübertragung

Die Gehäuseversion des Combitac für die Verbindung mobiler Diagnose-, Überwachungs- und Therapiegeräte. Mehrere DIN-Gehäusegrößen mit seitlichem oder geradem Kabeleingang stehen standardmäßig zur Verfügung.

Die Gehäuseversion des Combitac für die Verbindung mobiler Diagnose-, Überwachungs- und Therapiegeräte. Mehrere DIN-Gehäusegrößen mit seitlichem oder geradem Kabeleingang stehen standardmäßig zur Verfügung. Multi-Contact

Das Steckverbindersystem gibt es in vielen Baugrößen, sowohl als Aufbauversion mit fliegender Kupplung als auch in schwimmender Ausführung für die Einschubtechnik. Sehr umfangreich ist auch die Auswahl an verfügbaren Verbindungsmöglichkeiten. Zwei neue Module, die Anwender künftig kombinieren können, sind ein 10-GBit-Modul und ein Last-Mate-First-Break-Modul (LMFB). Das LMFB-Modul überwacht und kontrolliert den Verbindungsstatus der elektrischen Kontakte gemäß DIN 50467. Das 10-GBit-Modul für die Ethernet-Kommunikation erfüllt die Anforderungen von CAT6A, ist speziell auf den rauen Industriebetrieb abgestimmt und vibrationsbeständig gemäß IEC 60512-6-4.

In der Eisenbahn- und Transporttechnik sowie der Automobilbranche ermöglicht die modulare Bauweise des Steckverbindersystems die maßgeschneiderte Konfiguration elektrischer oder hybrider Steckverbinder. Das gilt besonders für die Combitac-harsh-Version CT-HE mit Leistungs- und Signalkontakten, die auf Batteriepacks in rauer Umgebung wie der Bahntechnik abgestimmt ist. Ströme bis 400 A überträgt dieses robuste Modell. Die Einschubtechnik gleicht Fehlstellungen beim Stecken aus, sodass sich die Module auch in schlecht einsehbaren Orten problemlos blind stecken lassen.

Sicher und schnell anschließen

Einbaufertig geliefert: komplette Baugruppen bestehend aus maßgeschneiderten Combitac-Steckverbindern mit den dazu passenden Kabelkonfektionen.

Einbaufertig geliefert: komplette Baugruppen bestehend aus maßgeschneiderten Combitac-Steckverbindern mit den dazu passenden Kabelkonfektionen. Multi-Contact

Im Operationssaal verbindet Combitac mobile Chirurgie- und Anästhesiegeräte mit dem Versorgungsanleger. Die erforderlichen Signal-, Daten- und Leistungskontakte ebenso wie Druckluft- und Flüssigkeitskupplungen können in dem modularen Steckverbinder untergebracht werden. Selbst von technischen Laien lassen sich die Verbindungen sicher und schnell anschließen.

Der Combitac-Configurator erleichtert Entwicklern das Arbeitsleben. Mit dem Tool lässt sich aus der Vielzahl an Modulen ganz einfach jede gewünschte Kombination zusammenzustellen.

Für Sonderlösungen jeder Art steht das Multi-Contact-Expertenteam bereit. Auch konfektioniert das Unternehmen Steckverbinder in Serie und entwickelt kundenspezifische Lösungen und komplette Baugruppen.