12980.jpg

Fischer Elektronik hat ein neues Kombinationsgehäuseprofil für ungenormte Leiterkartenformate vorgestellt. Das Kombinationsgehäuse besteht aus zwei Aluminiumprofil-Halbschalen, die mit sich selbst und weiteren Profilvarianten zu einem Tubus zusammengebaut werden. Dadurch können kundenspezifische, ungenormte Leiterkartenformate eingebaut werden. Der Einbau von 100mm-Europakarten ist über im Profil vorhandene Führungsnute ebenfalls möglich. EMV- und IP-Anwendungen sind durch Flach- und Rundschnurdichtungen erreichbar. Sonderausführungen, mechanische Bearbeitungen, diverse Oberflächenausführungen und Bedruckungen werden ebenfalls angeboten.