205-octum-robotergefhrte-montageprfung-01.jpg

Octum

Octum: Mit Weiterentwicklung der Systemsoftware der CV_Inspect 2.0  können beliebig viele 2-D- oder 3-D-Merkmale automatisch geprüft werden. Durch die Implementierung von logischen Kameras entsteht eine Basis für flexible robotergeführte Prüfsysteme. Damit lässt sich eine physikalische Kamera an unterschiedlichen Prüforten mit verschiedenen Kameraparametern einsetzten. Ebenso können beliebig viele 2-D- oder 3-D-Merkmale wie Maße, Konturen, Form, Oberflächen, Codes und Klarschrift geprüft werden. Durch den Einsatz von Leichtbaurobotern zur Kameraführung wird auch die Handhabung des Roboters für den Anwender ohne spezielle Robotik-Kenntnisse und aufwendige Sicherheitsvorkehrungen möglich. Eine neue Prüfposition kann durch Schwerelos-Schalten des Roboters und Bewegung in die neue Prüfposition, per Mausklick in den Prüfablauf übernommen werden. Die Erweiterung mit neuen Prüfmerkmalen wird durch Parametrierung der Prüfung wie bisher durchgeführt. Neu ist auch ein Komplettsystem für die einfache Abwicklung eines Projektes.

SPS IPC Drives 2015, Stand 3A, Stand 650