Der Motor ist mit einer integrierten Ansteuerelektronik inklusive Leistungsendstufe ausgestattet; ein Servoregler im Schaltschrank entfällt. Zur Verkabelung sind nur zwei Busverbindungen für Leistung und Daten notwendig. Positions-, Drehzahl- und Stromregler sind ebenfalls integriert. Das mechanische Interface ist 100% kompatibel zu den bereits bekannten Motoren des Herstellers; die Ansteuerelektronik lässt sich mit der Software WinDrive in Betrieb nehmen.