Hanning hat in seinem Industriemotorenprogramm eine Reihe entwickelt , die mit zwei Varianten weltweite Anforderungen abdeckt. Die einphasige Motorausführung steht für den Spannungsbereich von 100 bis 240 V bei 50/60 Hz zur Verfügung, die dreiphasige Ausführung deckt 200 bis 400 V und 400 bis 480 V bei gleicher Frequenz ab. Über die Spannungsbereiche hinaus ist der Betrieb in den zulässigen Spannungstoleranzen für elektrische Antriebe nach EN 60034-1 gestattet. Die Charakteristik des Motors bleibt konstant, so dass man z. B. bei 200 V und bei 400 V identische Drehmomente, cosφ oder Wirkungsgradwerte erhält. Die Spannungsebene lässt sich durch einfaches Umlegen von Drahtbrücken am Klemmbrett wählen. Optional gibt es die Antriebe mit UL- und CSA-Approbation. (mr)


 


714iee0806