Baur: Unter einer einheitlichen Bedienoberfläche lassen sich mit der Steuerung PDC Zwei- oder Dreiphasen-Schrittmotoren sowie DC- oder BLDC-Motoren betreiben. Sie ist für den mittleren Leistungsbereich konzipiert und arbeitet im Bereich von 24 V bis 130 V mit bis zu 10 A Motorstrom. Alle Einstellungen sind direkt am Gerät ohne zusätzliche Hilfsmittel möglich. Etliche optionale Schnittstellen (Puls/Richtung, RS232, RS485, CANopen in Vorbereitung) sind für die externe Kommunikation vorgesehen.


Die Steuerung enthält umfangreiche Fahr- und Kontrollfunktionen sowie Betriebsarten, darunter eine mit paralleler Eingabe. Damit lassen sich mit einfachen SPS-Steuerungen oder bei manueller Bedienung Bewegungsabläufe durchführen. Auch für branchenspezifische Lösungen gibt es fertige Betriebsarten. Durch Parametrieren statt Programmieren wird die Inbetriebnahme der Steuerung verkürzt. (rm)



SPS 2006: Halle 4, Stand 404


 


704iee1206