Die PC Systemtechnik der MSC Vertriebs GmbH bietet nun nochmals Industrierechner mit einem ISA-Steckplatz an. Bereits im „PC 99 System Design Guide“ der Intel und Microsoft Corporation sind keine ISA-Steckplätze mehr definiert. Obwohl die Nachfrage geringer wurde, wird der ISA-Steckplatz von vielen Anwendern in der Industrie nach wie vor benötigt. Deshalb ist auf dem neuen ATX Mainboard des MSR4 ein ISA-Steckplatz ebenso vorhanden wie auch ein AGP und fünf PCI-Steckplätze.


Das SIEMENS 1219D hat wie sein Vorgänger ein Temperaturmanagment und Systemmonitoring. Die Palette der unterstützten Prozessoren reicht mittlerweile bis 100OMHz Pentium III, FCPGA 370 mit 133 MHz Frontsidebus. Durch die integrierte Graphic (1815) und das Onboard LAN sind alle sechs Steckplätze zur Erweiterung frei, und zwar in voller Länge. Das 300W ATX Industrie-Netzteil (mit PFC) sorgt für die notwendige Leistung und ist selbst für hohe Temperaturen ausgelegt (und auch zugelassen).