Der Mühlbauer-Konzern (www.muehlbauer.de) hat ein neues Technologiecenter in Newport News (USA) eröffnet. Das modern ausgestattete Gebäude beinhaltet neben Vertrieb und Service mehrere Demoräume für die gesamte Produktkompetenz und dient als neue Basis für alle Mühlbauer-Aktivitäten auf dem amerikanischen Kontinent.

In seinen einzigartigen Show-Räumen demonstriert Mühlbauer ein breites Produktportfolio für die Produktion und Personalisierung von Smart Cards und Reisepässen sowie Lösungen für die Datenerfassung und vollautomatische Grenzkontrolle. Darüber hinaus können zahlreiche RFID-Montage und Verarbeitungslinien sowie Equipment für spezielle Nischen im Halbleiterbackend-Bereich vorgeführt werden. Josef Mühlbauer, Vorstandsvorsitzender und Gründer des Unternehmens, betonte in seiner Rede zur offiziellen Eröffnung des Standortes die Wichtigkeit des amerikanischen Marktes für den Technologiekonzern:

„Durch die in vielen Bereichen beabsichtigte Einführung innovativer ID-Dokumente bietet der amerikanische Kontinent für unser Unternehmen große Potentiale. Von unserem neuen Standort aus können wir verstärkt die Märkte in Angriff nehmen.“ Entwickelt sich das Geschäft in Nord- und Südamerika wie erwartet, werden weitere Expansionsphasen in den USA folgen. Die über 23 000 m² vorhandene Grundfläche bietet genügend Raum auch Wertschöpfung durch Produktion und Montage zu betreiben.