Das neue Combitac-Modul CT-LMFB (Last Mate First Break) zeigt an, ob der Steckverbinder vollständig gesteckt ist.

Das neue Combitac-Modul CT-LMFB (Last Mate First Break) zeigt an, ob der Steckverbinder vollständig gesteckt ist. Multi-Contact

Einsatzbereiche des CT-LMFB sind Überwachungs- und Kontrollfunktionen in Industrie, Automation und Maschinenbau. Das kann ein HVIL (High Voltage Interlock Loop) zur Vermeidung von Trennen unter Last sein oder eine Sicherheitsschaltung zur Freigabe der Stromversorgung. Das nacheilende Modul ist ausgelegt für automatisierte Anwendungen mit bis zu 100.000 Steckzyklen in rauer Industrieumgebung. Die garantierte und fehlerfreie Überwachung ist gemäß DIN 50467 selbst bei Schock und Vibration sichergestellt.

Das modulare Steckverbindersystem Combitac ermöglicht die individuelle Kombination von Leistungs- und Steuerkontakten, Thermoelementen, Koaxialkontakten, Glasfaser, pneumatischen, hydraulischen und Ethernet-Kontakten in einem kompakten Rahmen oder Gehäuse. Die elektrischen Kontakte basieren auf der Multilam-Technologie