Profibus, Interbus oder DeviceNet verbindet das universelle Multibus-Steckersystem zuverlässig mit der Steuerungstechnik und der Prozessüberwachung. Der modulare Aufbau mit 17-poligem Isolierkörper erschließt maximale Freiheitsgrade im industriellen Einsatz und reduziert die Konfektionierungszeiten bei den Busanwendern. Applikationsbedingt gibt es die Steckverbinder mit Knickschutzhülle für Klemmbereiche von 4,5 bis 14,7 mm oder ohne Knickschutz für Klemmbereiche von 4,5 bis 17 mm. Der maximale Dauernennstrom beträgt 9 A, die Nennspannung 125 VAC/DC. Verfügbar sind derzeit Ausführungen als Stecker, Winkelstecker, Kupplung und Winkeldose mit vernickelter Gehäuseoberfläche. Bei allen Bauformen mit Außengewinde ist ein Vibrationsschutz integriert.