Multifunktionaler Lastsimulator

Das Lastsimulator-System EDL besteht aus Tipturn E (der Programmiereinheit), Lastsimulator, Digitalmultimeter, Datenspeicher und Verkabelung und verfügt über fast alle technisch machbaren Lastsimulationen. Die Spannung reicht von 1 bis 500 VDC, der Strom von 0 bis 500 A und die Leistung von 100 bis 8.000 W. Die vier Betriebsarten Konstant-Strom, -Widerstand, -Spannung und -Leistung werden durch die dynamische Funktion ergänzt. Hier kann die Kurvenform zwischen Rechteck, Dreieck und Sinus gewählt werden. Das Impuls-Pausenverhältnis (5 bis 95 %), die Frequenz (DC: 2.000 Hz) als auch die Stromanstiegszeit (>=1,5 µs/A) können eingestellt werden.
Zusätzlich zu den verschiedenen Betriebsarten verfügt der Simulator über eine Reihe von Betriebs- und Langzeitüberwachungsprogrammen (z. B.: Burn in) die automatisch ablaufen.
Die Steuereinheit Tipturn E bietet standardmäßig eine Vielzahl von Features wie RS232- und Centronics-Schnittstelle, Sicherheitslampen- und Pass/Fail-Ausgang, Haubenkontakt- und Startkontakteingang, Selbsttest, Protokoll- und Statistikausdruck, Monochrom-Display, manuelle Prüfung und automatischen Prüfablauf.
Ergänzt wird das System durch Optionen wie IEEE488-Schnittstelle, Farb-LCD, Farb-Monitor-Schnittstelle, Bar-Code-Leser-Schnittstelle und 19”-Rackgehäuse.

Elsinger Electronic
Tel. (01) 979 46 51-0
office@elsinger.at
http://www.elsinger.at