Identifikationstechnik ist ein wichtiger Teil jeder Industrie-4.0-Lösung. Durch die Zusammenarbeit von AIM und OPC Foundation rückt AutoID in den Fokus der OPC-UA-Standardisierung (Open Platform Communications Unified Architecture). Es wird die OPC AIM Companion Specification zur Vereinfachung der Integration von AutoID- mit IT-Systemen entwickelt. „Eine wichtige Eigenschaft im Hinblick auf die Industrie-4.0-Anforderungen haben unsere RFID-Reader der TWN4-MultiTechReihe bereits heute: Sie bieten Interoperabilität und Unabhängigkeit von proprietären Standards“, erklärt Klaus Nagel, Director of Sales and Business Development bei Elatec RFID Systems. „Diese Offenheit des TWN4 MultiTech Readers ist zum einen bezogen auf die Frequenzen und Transponderspezifikationen, zum anderen aber auch hinsichtlich der softwareseitigen Integrationsfähigkeit.“

Logimat 2016, Halle 4, Stand 4F02

555_01_large

Elatec