A.B. Jödden: Diese kapazitiv messenden Sensoren sind mit einer Auflösung bis 0,0004° oder 15 µg hochgenau und durch spezielle Messelemente aus hochreinem Silizium auch mechanisch sehr belastbar. Selbst nach harten Schlägen ist kein Drift durch Deformation der Prüfmasse zu erwarten; die Schockfestigkeit reicht bis mind. 20.000 g. Eine interne Temperaturkompensation erhöht zusätzlich die Genauigkeit. Alle Messelemente sind in einem Messinggehäuse (35 x 16 x 10 mm) mit PUR-Kabelausgang montiert. Die Sensoren benötigen bei einem Ausgangssignal von 0,5 bis 4,5 VDC eine Betriebsspannung von 5 VDC und lassen sich bei Temperaturen zwischen -40 und +100 °C einsetzen. (pe)

 

500iee0407