Das Neigungswinkelmesssystem NM1-IP-2L-Atex.. besteht aus einem kapazitiv arbeitenden Neigungssensor (Neigungsmessbereich ±60°) und einer integrierten Prozessor- und Sensorelektronik. Das System ermöglicht eine Neigungswinkelmessung über einen Winkel von bis zu 120° in einer Messachse. Die Ausgabe des Messergebnisses erfolgt als analoges 4…20 mA-Signal in Zwei-Leiter-Technik. Eine werksseitige Konfiguration für Neigungswinkel ab ±3° ist ebenfalls erhältlich. Der max. Fehler beträgt ± 0,1° bei Winkeln bis ±10° (bis max. 0,4° bei größeren Neigungswinkeln).


Das Sensorsystem im Alu-Spritzgussgehäuse erfüllt IP65. Das Messverfahren arbeitet verschleißfrei, ist unempfindlich gegen Stöße und Erschütterungen und eignet sich auch für raue Umgebungen. Das Gerät ist auch für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen zugelassen. Je nach Applikation kann das inertial arbeitende System auch Drehwinkelgeber, bei denen der Verdrehwinkel induktiv gemessen wird, ersetzen. Die Betriebstemperatur liegt zwischen -20 und +65° C.