Metrowerks und Embedded Planet bringen gemeinsam neue Networking Development Systeme auf den Markt. Sie bestehen aus der CodeWarrior IDE und der Target Hardware von Embedded Planet basierend auf Motorolas PowerQUICC und PowerQUICC II Prozessoren. Die Kombination aus integrierter Software, Hardware, Firmware und einem benutzerfreundlichen, Window-basiertem Interface macht das Networking Development System zur idealen Lösung für Entwickler, die ihre Produkte schneller auf den Markt bringen wollen.


Durch die Unterstützung der PowerPC-Computing-Lösungen von Embedded Planet können Entwickler mit der CodeWarrior Tool Suite problemlos und „out of the box“ mit dem Schreiben des Applikationscodes auf ihrer bewährten Hardware beginnen. Die Produkte von Embedded Planet unterstützen Motorolas 823, 850, 860 und 8260 Mikroprozessoren auf produktionsfertigen PC/104 Modulen, so dass Anwender unmittelbar mit der Entwicklung von Applikationen beginnen können.


Das Networking Development System umfasst ein WireTAP Run Control Device von Applied Microsystems. Dieses Gerät überprüft genau Ausführung und Download von Applikationscode unter Verwendung des Metrowerks CodeWarrior Source Code Debuggers. Das Networking Development System für Motorolas PowerQUICC (MPC823, 850, 860, 855) ist ab dem zweiten Quartal über Metrowerks erhältlich. Die Unterstützung für PowerQUICC II (MPC8260) steht ab dem dritten Quartal 2001 zur Verfügung. Umfangreiche Schemata, Source Code für Firmware, Board Support-Pakete sind direkt über Embedded Planet erhältlich. RTOS Unterstützung schließt Linux und andere führende Betriebssysteme ein.