Die Geräte sind in folgenden Leistungsabstufungen 1; 2; 5 und 10 Watt mit ein oder zwei Ausgangsspannungen verfügbar. Als Ausgangsspannungen sind standardmässig 3.3; 5; 9; 12; 15; 18; 24; ±5; ±9; ±12 und ±15 lieferbar. Weitere Ausgangsspannungen können ohne Aufpreis realisiert werden. Ein Universaleingang 110-230 VAC (Eingangsspannungsbereich 85 – 265 VAC/47-440 Hz) und ein Wirkungsgrad bis 85 % bei sehr kompakten Abmessungen zeichnen die Netzmodule des Herstellers AssisTec aus. Die Stromversorgungen sind als Printversion zum Einlöten oder als Chassisversion für Wandmontage lieferbar.


 Nahezu alle in diesem Marktsegment üblichen Pinnings und Gehäuseformen können geliefert werden. Die Gerätelesitzen die CE-Kennzeichnung und werden entsprechend der EN55022-B, EN55011-13, EN50081-1, EN50082-1 und EN60950 getestet und produziert. Außerdem sind sie leerlauf- und dauerkurzschlußfest, besitzen einen Übertemperaturschutz, eine 110- Isolation von 3 kV (Option 4 kV) und einen Betriebstemperaturbereich von -2O0C bis +700C.