Dresden Elektronik: Für die Evaluierung drahtloser Sensornetzwerke gibt es ein Demokit aus mehreren Temperatursensoren im wasserdichten Gehäuse mit externer Antenne und externem Fühler für Temperaturen von -40 bis 125 °C. Das Gateway zeigt Messwert, Verbindungsqualität und Status jedes Sensors wie Batteriezustand und Leitungsbruch an. Konfiguration und Beobachtung des Netzwerkes erfolgen PC-basiert über USB mit einem Konfigurations- und Logging-Werkzeug. Um umfangreichere Netzwerke zu evaluieren, kann das System durch weitere Sensoren ergänzt werden. Sie sind mit unterschiedlichen externen oder internen Antennen sowie einem internen Temperatursensor (Messbereich -20  bis 60 °C) ausgestattet. Günstige Sende- und Empfangsparameter ermöglichen Reichweiten von mehr als 500 m bei direkter Sichtverbindung. Innerhalb von Bauwerken kann die Reichweite in Abhängigkeit von der Gebäudestruktur auf einen Raum beschränkt sein oder auch das gesamte Objekt umfassen. (rm)

572iee0308