Basierend auf den Microsoft-Plattformen NT 4.0 und 2000 ist der nach dem Client/Server-Prinzip remotefähige Netzwerkanalysator NAlyser mobil auf Notebooks oder auf stationären PCs einsetzbar. Dabei arbeitet er als aktives Werkzeug auf einer Station für den Fehlerfall oder permanent als Überwachungstool für strategisch wichtige Strecken und Segmente im Netz.


Er unterstützt die Netzwerkprotokolle TCP/IP, Netbios, Netware und ISO TP4 (H1). Zu Beginn der Analyse werden beim Start einer Aufzeichnung das Netzwerk abgescannt und die entsprechenden IP-Adressen ermittelt. Symbolische Namen von DNS-Servern werden ebenfalls erkannt und können projektbezogen gespeichert werden. Monitoring-Funktionen verschaffen einen Überblick über den aktuellen Stand im Netzwerk.


So werden Statistiken als Tabellen dargestellt. Zusätzlich können über das integrierte Grafiktool verschiedene Diagramme angezeigt werden, um beispielsweise die Top Talker im Netz zu ermitteln. Für Dokumentationszwecke ist ein Reportgenerator integriert. Alle aufgezeichneten Daten lassen sich außerdem exportieren und in anderen System weiterverarbeiten.