Der zerlegbare Netzwerkschrank TE 7000 basiert auf einem selbst tragenden 19″-Multifunktionsprofil, das gleichzeitig als Rahmengerüst des Schranks fungiert und sich vorne und hinten tiefenvariabel zwischen Dach- und Bodenrahmen montieren lässt. Der jeweilige Abstand zwischen dem vorderen und hinteren Montageprofil lässt sich bequem innerhalb bestimmter Fixpunkte sowie individuell über eine Langlochbefestigung frei wählen. Verteilt auf beide Montage-Ebenen kann das Rahmenprofil mit Einbaukomponenten mit einer Gesamtbelastung von bis zu 400 kg bestückt werden. Innerhalb dieses Rahmengestells erfolgt der gesamte Innenausbau sowie an der Außenseite die einfache Montage der Seitenwände und Türen.


Für Standard-Verkabelungen wurde das IT-Rack für Plug & Play fertig eingerichtet. Der Befestigungsabstand der zölligen Montagerahmen beträgt im Auslieferungszustand 495 mm. Die Montageebenen lassen sich innerhalb bestimmter Fixpunkte im Raster von 50 mm neu positionieren und mit dem TS8-Zubehörprogramm ausstatten. Das Rack eignet sich für Netzwerke in allen Bereichen der Industrietechnik, Telekommunikation und Datenübertragung.


HMI: Halle 11, Stand D06