Mit 500 Dots/s schießt die MY500 von Mydata Lotpaste auf das vorprogrammierte Zeil – ohne Schablone. Das „Druckprogramm“ kann binnen Sekunden gewechselt werden, weil der Lotpasten-Jet nur „umgelenkt“ werden muss. Pad für Pad kann die apllizierte Menge genau dosiert werden.


Das Schablonenhandling und eine Schablonereinigung entfallen. Die Maschine ist das Ergebnis eines Langzeit-Forschungs- und Entwicklungsprozesses, den Mydata zusammen mit Nihon Almit und Senju Metals von der Materialseite her auf sich genommen, um endlich einen marktreifen Lotpasten-Jet anbieten zu können.

Fax +49/81 02/74 90 98