Auszug aus dem Funktionsumfang der iSystem-Testwerkzeuge.

Auszug aus dem Funktionsumfang der iSystem-Testwerkzeuge.iSystem

War Test-IDEA im Jahr 2009 noch als einfaches Funktionstestwerkzeug für Softwareentwickler gedacht, positioniert iSystem das Tool heute als umfassendes und flexibles Werkzeug für den Softwartest von Single- und Multicore-Embedded-Systemen. Das Produkt besteht aus der Blue-Box-Hardware und Software, die unterschiedlichste Ausprägungen von Debug-Schnittstellen Zugang zur Prozessor-Hardware finden. Daher kann der Entwickler gleichzeitig Software schreiben und sie direkt auf der realen Hardware ohne Code-Instrumentierung testen. Die wesentlichen Ziele der Weiterentwicklungen von Test-IDEA waren mehr Komfort beim Schreiben von Testfällen (Test Case Generator), grafische Darstellung von Testfallausführungen (Call-Graphen, Flussdiagramme, UML-Sequenzdiagramme), Anwendung unter Windows und Eclipse (Eclipse-Plug-in), Multicore-Testing und der Ausbau der Programmierschnittstelle (API) zur Testautomatisierung, zum Beispiel über Skriptsprachen wie Python, aber auch Java oder C#.

In der Standardversion sind die Testschnittstelle und die Testfalleditor-GUI frei über den Downloadbereich der iSystem-Webseite verfügbar. Für den professionellen Test fällt eine Lizenzgebühr von knapp 2000 Euro an. Voraussetzung ist, dass die Anwender bereits die Blue-Box-Hardware mit integrierter Entwicklungsumgebung und Debugger-Software einsetzen.