706-bild1.jpg

Böhme & Weihs

Böhme & Weihs: Dadurch lassen sich alle MES-Leistungsmerkmale auf derselben Betrachtungs- und Arbeitsebene erreichen. Funktionen greifen nahtlos ineinander und zusammenhängende Arbeitsschritte können durchgängig bearbeitet werden, ohne Umschalten oder Modulwechsel. Diese Struktur ermöglicht einen bedarfsgerechten Funktionsumfang und sorgt im laufenden Betrieb für ein problemloses Arbeiten anden jeweiligen Aufgaben. Da das System deviceunabhängig ist und in Echtzeit kommuniziert, kann der Anwender die benötigten Funktionen auf allen Endgeräten vom PC über Tablets bis hin zum Smartphone nutzen. Weitere Leistungsmerkmale sind Mehrwerksfähigkeiten, Multilingualität per Online-Sprachumschaltung, Datenbereitstellung in der Cloud und der Betrieb über Web-Browser. Außerdem lässt sich nahezu jede Software (ERP-System, Wartungssoftware, Personalzeiterfassung etc.) über bidirektionale Schnittstellen anbinden.

SPS IPC Drives 2015, Halle 3A, Stand 740