Der neu entwickelte Schnittstellensteckverbinder für den CANBUS bietet neben der kompakten Bauweise einen horizontalen Kabelanschluß (wahlweise Schraub- oder Klemmanschluß) mit sicherer Zugentlastung für die Kabeldurchmesser von 4,5 mm bis 8 mm. Die Kabelanschlüsse sind von außen durch ein Sichtfenster kontrollierbar.

Durch einen von außen zugänglichen Schalter kann der Stecker vor Ort als Knoten- oder Abschlußstecker eingestellt werden. Die Kontrolle der Kabelanbindung wird durch ein integriertes Sichtfester vereinfacht. Alle Einzelteile sind mit dem CANBUS- Steckverbinder unverlierbar verbunden. Die Stecker sind ab 3. Quartal 2002 bei 2E erhältlich.