Der studierte Elektroingenieur Jürgen Meyer soll das Marktsegment in Sachen Produktpositionierung entwickeln und eine Kundenbasis aufbauen. Das Messtechnik-Unternehmen entwickelt derzeit ein erweitertes Portfolio von Automotive-Ethernet- und Radar-Testlösungen. Diese umfassen neben Radar-Ziel-Simulatoren für die Entwicklung und End-of-Line-Kontrolle auch Analyse-Systeme für die Qualität der hochfrequenten Radarsignale und deren Beeinflussung durch Radome und Lackierung. Rohde & Schwarz ist auf dem Automotive-Markt bereits als Messtechnik-Hersteller für EMV und Konnektivität wie etwa 4G, 5G, Bluetooth oder 802.11p präsent.

Rohde & Schwarz

Jürgen Meyer soll beim Messtechniker Rohde & Schwarz das Automotive-Segment weiterentwickeln. Rohde & Schwarz

„Meine Aufgabe ist, unser gesamtes Automotive-Portfolio auf dem Markt zu positionieren“, erklärt Jürgen Meyer, der über 25 Jahre Erfahrung im Automotive-Sektor verfügt. Zuletzt leitete er die Automotive-Sparte von Berner & Mattner und war der deutsche Vertreter im internationalen Automotive Executive Committee für das Partnerunternehmen Assystem.