Frank Plastina ist Chief Executive Officer bei Wolfspeed.

Frank Plastina ist Chief Executive Officer bei Wolfspeed.Cree

Wolfspeed wurde von Cree mit dem Ziel gegründet, Leistungselektronik- und Wireless-Systeme unabhängig von den technischen Grenzen von Silizium zu machen. Das Unternehmen tritt als etablierter Wettbewerber in den Markt ein und konzentriert sich auf Wachstum. Dabei wird es von der Cree-Halbleitertechnologie unterstützt.

Der neue Name ermöglicht es Cree in der Leistungselektronik- und HF-Sparte eine eigene Markenidentität aufzubauen und selbstständig zu operieren. Als Tochterfirma wird Wolfspeed von Crees führender Marke unterstützt. Dies sichere laut dem Unternehmen den Kunden einen reibungslosen Übergang.

„Wolfspeed gewährt seinen Kunden einen ersten Blick auf die neue Marke und die Pläne für den Börsengang, welchen wir für das Geschäftsjahr 2016 planen“, sagt Frank Plastina, Chief Executive Officer von Wolfspeed.

Als einziger Anbieter am Markt mit einem breiten Portfolio an praxiserprobter SiC- und GaN-Leistungselektronik sowie Wireless-Technologien und -Produkten möchte Wolfspeed seinen Kunden  höhere Leistungsdichten und Schaltfrequenzen sowie geringe Systemgrößen und -gewichte ermöglichen. Diese Vorteile führen zu kleineren Systemen, niedrigeren Kosten und verbesserter Leistung. Dadurch sind leistungsstärkere Anwendungen möglich, etwa im Transportwesen, in der Industrie- und Elektronikfertigung und der Telekommunikation.