Dr. Ralph Stömmer

Dr. Ralph Stömmer

Seit März 09 führt Dr. Ralph Stömmer den Standort des Fraunhofer-Instituts für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (Fraunhofer IZM) im Technologiepark Oberpfaffenhofen am Wirtschaftsstandort München-West. Durch langjährige Erfahrungen in der Luft- und Raumfahrttechnik sowie in Automotive und Industrieelektronik zählt die elektronische Systemzuverlässigkeit unter rauhen Umgebungsbedingungen zu den ausgewiesenen Kompetenzschwerpunkten am Standort. Das Mikromachatronik Zentrum (MMZ) bedient den Entwurf, die Entwicklung und das Rapid Prototyping nicht-planarer Aufbauten elektronischer Systeme auf neuartigen Trägersubstraten.

Es werden neue Konzepte zur funktionalen Anpassbarkeit von Gehäusestrukturen an die jeweilige Applikation entwickelt. Das Zentrum für Verbindungstechnik in der Elektronik (ZVE) weist sich durch eine lange Tradition bei Verbindungstechniken für elektronische Baugruppen mit erhöhten Zuverlässigkeitsanforderungen aus. Zu den Highlights der letzten Jahre zählt die erfolgreiche Umstellung auf bleifreie Löttechniken beim Aufbau elektrischer Baugruppen und Systeme. Standard-Aktivitäten sind kundenspezifische Qualifikationen elektrischer Systeme sowie die strukturelle und elektrische Zuverlässigkeitsbewertung und Fehleranalyse elektronischer Baugruppen. Darüber hinaus bietet das ZVE – eine Besonderheit bei Fraunhofer – praxisorientierte Kurse sowohl für Standard- als auch für neue Löttechniken, für Handlöten und für lotfreie Verbindungstechniken.