Mit der vollautomatischen und modularen CIP² von RE Elektrotechnologie sind vier Module in einem System integriert.

Mit der vollautomatischen und modularen CIP² von RE Elektrotechnologie sind vier Module in einem System integriert.RE Elektrotechnologie

„Waschen, Schneiden, Föhnen“, heißt es beim Frisör und im Mittelpunkt steht dabei immer das gute Aussehen. Bei der Herstellung von Flachbaugruppen spielt Schönheit allein eine untergeordnete Rolle, es muss vor allem sauber zugehen.

Um die Leiterplatte ohne Rückstände an den Kunden zu liefern, kommt man um einen Waschprozess selten herum. Für mittelständische EMS-Fertiger ist die Investition in eine vollautomatische Durchlaufreinigung bisher zu kostenintensiv, weswegen meist nur die Lösung bleibt, ein Einkammer-Waschsystem anzuschaffen. Allerdings laufen in einem Batch-Prozess alle Prozessschritte in ein und derselben Anlage nacheinander ab und kosten somit Zeit.

Mit dem modularen, vollautomatischen In-Line-Reinigungssystem CIP² ist die Gesamtprozesszeit aufgeteilt: Jedes Modul beansprucht nur einen Anteil der Prozesszeit. So kann der Anwender in seiner Fertigungslinie ein taktzeitgerechtes In-Line-Reinigungssystem integrieren.

Das System umfasst vier Module für die wesentlichen Reinigungsschritte. So trägt CIP²-Brush das Reinigungsmittel auf, CIP²-Clean führt den Waschvorgang aus, das Flush-Modul entfernt rückstandsfrei Schmutz wie auch Reinigungsmittel und das Dry-Modul trocknet die Leiterplatten für Folgeprozesse oder zur Ausschleusung aus der Linie.

SMT Hybrid Packaging 2015: Halle 7, Stand 460