Huub van der Vrande, Vorstandsvorsitzender von Neways Electronics International, zeigt sich zufrieden darüber, dass die operativen Verbesserungsinitiativen im Rahmen des Programms „Up to the next level” gegriffen haben: „2016 haben wir uns auf konzernweite Geschäftsprozesse konzentriert und die koordinierende Rolle der Holding über die verschiedenen Disziplinen wie etwa Logistik und Einkauf gestärkt.“

Huub van der Vrande von Neways Electronics International

Huub van der Vrande von Neways Electronics International Neways

Diese Strategie will van der Vrade auch in diesem Jahr vorantreiben, um „unsere Position als Life-Cycle-Partner kontinuierlich zu verbessern.“ Der Full-Service-Anbieter mit Standorten in den Niederlanden, in Deutschland, in der Slowakei, in Tschechien und in China blickt optimistisch in die Zukunft. „Obgleich die geoökonomischen Rahmenbedingungen unsicher bleiben, ist das Auftragsbuch im ersten Quartal 2017 verglichen mit dem Vorjahreszeitraum stärker gefüllt“, erklärt er. Basierend auf den strategischen Fortschritten in 2016 und dem aktuellen Auftragsbestand erwartet der EMS für dieses Jahr erneut einen steigenden Nettoumsatz.