Quelle: Reinhardt

Quelle: Reinhardt

Werden Baugruppen im Mehrfachnutzen mit einem Nadelbettadapter komplett kontaktiert und getestet, ist ein Testsystem mit einer entsprechend hohen Ausbaustufe nötig. Dafür bietet Reinhardt ein äußerst kostengünstiges System, das aus einem kompletten In-Circuit- und Funktionstestsystem und einer Dreiachsen-CNC-Maschine besteht, mit der der Prüfkopf verfahren wird. Über einen X-Y-Prober fährt eine Art Stempel (Prüfkopf) mit gefederten Kontaktstiften von Einzelnutzen zu Einzelnutzen, wird in der Z-Achse heruntergefahren und kontaktiert den jeweiligen Einzelnutzen. Für einen Mehrfachnutzen mit 16 Einzelnutzen wird der Prüfkopf also 16 mal positioniert und jedes Mal der jeweilige Einzelnutzen mit dem Testsystem geprüft. Dieser Stempel bzw. Prüfkopf mit einer Fläche von 70 mm x 90 mm wird dann mit der nötigen Anzahl von gefederten Kontaktstiften bestückt. Er lässt sich durch Einmalsteckverbinder in wenigen Sekunden austauschen und wird mit einer Schraube fixieren.

510pr0310